Brotsuppe mit Backpflaumen

brotsuppe
Diese Suppe kann man gut verändern, indem man statt Pflaumen kleine Rosinen (Brotsuppe mit Rosinen) nimmt, oder abgewaschene Apfelschalen oder auch Apfelstücke (Brotsuppe mit Äpfeln) mit dem Brot kocht und mit durchreibt, oder eine Handvoll ausgekernte frische Hagebutten (Brotsuppe mit Hagebutten). Von geröstetem Weißbrot gekocht ist sie eine gute Krankensuppe (Semmelsuppe).

125 g altes Brot “ M 0,02-1/2 1/2 Eßl. Butter “ 0,02-1/2 5 g Salz “ 0,00-1/4 1 l Wasser. 40 g Zucker “ 0,02 12 Backpflaumen “ 0,06 1/4 l Wasser. Zimt und Apfelsinenschale für “ 0,01 M 0,14-1/4

Vorbereitung: Das Brot wird zerkleinert und in einen Topf getan, 1 l Wasser wird dazu gegossen und das Brot darin erweicht. Die Backpflaumen werden gewaschen und mit 1/4 l Wasser in einen Topf getan, in dem sie zugedeckt erst aufquellen.

Zubereitung: Das eingeweichte Brot wird mit Salz auf den Herd gestellt, zugedeckt, die eingeweichten Backpflaumen, denen Zimt und Apfelsinenschale hinzugefügt werden kann, in einem anderen Topf ebenfalls. Ist das Brot verkocht und ganz aufgelöst, so rührt man bie Suppe durch ein Sieb, gibt Butter, Zucker, die weichgekochten Pflaumen nebst Sauce dazu und schmeckt die Suppe ab.
 
Zurück zur letzten Seite